Mit der Linie „To Surf and Protect“ von Shabby Surfwear bringt Shabby Surf Art jetzt Surf-Accessoires heraus, die zum Ziel haben, unsere Meere aktiv zu schützen. Von jedem verkauften Artikel dieser Linie spendet Shabby Surf Art einen Euro an Sea Shepherd Deutschland e. V.

To Surf and Protect zeigt, dass Meeresschutz jedem Surfer am Herzen liegt und wir als Wassersportler selbstverständlich Welle machen für den Erhalt unserer Ozeane. Erster Artikel der Linie: Der Surf and Protect-Turnbeutel. Mit diesem ebenso angesagten wie praktischen Rucksack aus Baumwolle liegst Du deshalb nicht nur am Strand richtig!

Shabby Surfwear  ist  ein Spin-Off von Shabby Surf Art, das ich als eigenständige Marke für Surf-Accessories und Surf-Bekleidung gegründet habe. Mit Shabby Surfwear möchte ich das Malen schärfer vom Merchandising trennen und mittelfristig ein Label etablieren, das mir hilft, die Kunst zu finanzieren.

Zum Shop: Surf and Protect-Turnbeutel




Jever Fun King of the Lagoon 2017: Das sind drei Tage Spaß und Action, nicht nur für Kitesurfer, Wakeboarder und SUPler. Wenn vom 16. bis zum 18. Juni im wunderschönen Büsum erneut Contests ausgetragen werden und viele Hersteller das neueste Material präsentieren, ist auch Shabby Surf Art wieder mit dabei, und das zum vierten Mal in Folge! Also, dave the date und nichts wie ran an die Kunst!


Wenn Windsurfing Hamburg & Wulfen Euch am 24. Juni wieder zum Beachfestival Oortkaten erwartet, ist auch Shabby Surf Art mit vielen Originalen, Drucken und Driftwood-Art dabei. Außerdem freue ich mich, dieses neue Veranstaltungslogo stellen zu dürfen. Also: Save the date and see you there!

Oortkatenufer 12, 21037 Hamburg
Ab 10 Uhr


Ab sofort und über die gesamte Saison 2017 kannst Du wieder viele Originale von Shabby Surf Art in der Wassersport-Station von XH2o in Sankt Peter-Ording anschauen. Highlight ist Air Mail #56, das einen Kiter mit Bulli vor der alten Station zeigt – samt Westerhever Briefmarke. Es hängt im Erdgeschoss und ist sogar als Postkarte vor Ort erhältlich. Wem das zu klein ist, der kann ab heute viele Größen und Materialien hier im Shop bestellen. Danke XH2o!


Vom 16. bis zum 18. September 2016 findet in Cuxhaven die diesjährige Neuauflage des „Hängt ihn höher“-Contests im Fort Kugelbake statt. Seid dabei, wenn der höchste Sprung und Sieger weiterer Disziplinen gekürt werden und lasst Euch das besondere Ambiente innerhalb der Festungsmauern nicht entgehen. Shabby Surf Art ist wieder mit von der Partie!


Drei Tage Spaß und Wakestyle-Action sind heute in Büsum zu Ende gegangen. Neben vielen anderen tollen Ausstellern Im dritten Jahr wieder mit dabei: Shabby Surf Art! Vielen Dank an Pascal und das grandiose Sales-Team von Atlantic Shore…


Vorbeikommen und Druck gewinnen

Wer sich schon häufiger gefragt hat, wer hinter den Bildern steckt, die großformatig die Fassade der Strandsauna und auch die Wände in den Häusern der Kailua Lodge zieren, hat beim Surf in den Mai in Pelzerhaken Gelegenheit, das Gesicht dazu kennenzulernen. Shabby Surf Art wird sich dann im Seminarraum der Station mit vielen neuen Motiven präsentieren und freut sich auf einen wahnsinnig entspannten Saisonauftakt.

Übrigens: Vorbeischauen lohnt sich, denn ich werde vor Ort einen Druck im Wert von 49,95 Euro verlosen (Air Mail #32, 70 x 50 cm, Kapatex) und weitere Exemplare auf Wunsch handsignieren!

 


Shabby Surf Art sponsert Pokalbilder

Gute Nachricht für alle Rider des Jever Fun KiteContest in Neuharlingersiel 2016: Ihr geht nicht leer aus! 18 Pokalbilder mit dem Eventmotiv sind heute druckfrisch und wohlbehalten bei Shabby Surf Art eingetroffen.

Noch ein Tipp: Als Vorlage für das Eventmotiv dient ein von mir handbemaltes Wakeboard von SCHIER Boards, das die Jungs nun wiederum 1 zu 1 als Design auf ein nagelneues handgefertigtes Brett bringen. In Neuharle könnt ihr dann beides anschauen. Kommt einfach am Stand vorbei, wir freuen uns drauf!